Zum Hauptinhalt springen

Schachtenknopf-Tannenbach

Im unmittelbaren Grenzgebiet zwischen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Belgien liegt das eindrucksvolle Quellgebiet

des Schartenknopfs. Neben Quellsümpfen und Moorresten

sind außerdem noch die ehemals weit verbreiteten Heiden und Magerrasen vorzufinden; ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten und als solches einzigartig auf den ebenen Hochflächen der Eifel.

Die Quellwässer des Scharten-knopfgebietes speisen den Tannen- und Eulenbach. Zudem bilden sie die langfristigen Entwicklungsachsen dieses Biotopverbundprojektes.

Das Naturschutzgebiet Tannenbachtal bei Weckerath und das Rohrvenn bei Roth bilden mit dem neuen Schutzgebiet Schartenknopf einen funktionalen lokalen Verbund im Gesamtkonzept des Deutsch-Belgischen Biotopverbundes.

Verwalter des Gebietes :
José Breuer
jose.breuer@skynet.be  
+32 478 24 93 03

Auf Social Media teilen :Email

Unterstützen Sie Natagora

Sie lieben die Natur? Helfen Sie ihr!

Beteiligen Sie sich mit Natagora/BNVS am Naturschutz in Ostbelgien. Geben Sie der Natur Ihre Stimme, indem Sie Mitglied von Natagora/BNVS werden. Unterstützen Sie als Ehrenamtlicher aktiv unsere Aktionen.

ICH WERDE MITGLIEDMITMACHEN

Spenden

Ihre Spenden ermöglichen alle Aktionen von Natagora BNVS zugunsten der Artenvielfalt. Steuerliche Absetzbarkeit ab 40 € Spenden pro Jahr.

ICH MACHE MIT