Zum Hauptinhalt springen

Braunlauf

Die Quellen der Braunlauf entspringen nordwestlich der Ortschaft Maldingen, auf den Höhenlagen am Rande der Provinz Luxemburg. Hier, nahe der Wasserscheide von Maas und Rhein, kennzeichnen kalkarme Quarzitschiefer der Mittleren Siegenstufe den Untergrund.

Ein Teil der noch intakten hiesigen Quellgebiete präsentieren sich dem Besucher als weitläufige, offene Sumpfwiesen mit einer reichhaltigen Flora und Fauna. Bemerkenswert für dieses Gebiet ist, dass es den typischen Brutvögeln der Feuchtwiesen den erforderlichen Lebensraum bietet. 

1984 startete BNVS gemeinsam mit ihrer Luxemburger Schwester-organisation „Hëllef fir d’Natur“ ein grenzüberschreitendes Naturschutzprojekt. Ziel dieses Projektes ist es, dass biologisch wertvolle Feuchtwiesen in den belgisch-luxemburgischen Ardennen für den Schwarzstorch und viele andere bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu einem dauerhaften Biotop werden.  

Verwalter des Gebietes :
Guido Schütz
guido.schutz@skynet.be
+32 478 91 90 87

Auf Social Media teilen :Email

Unterstützen Sie Natagora

Sie lieben die Natur? Helfen Sie ihr!

Beteiligen Sie sich mit Natagora/BNVS am Naturschutz in Ostbelgien. Geben Sie der Natur Ihre Stimme, indem Sie Mitglied von Natagora/BNVS werden. Unterstützen Sie als Ehrenamtlicher aktiv unsere Aktionen.

ICH WERDE MITGLIEDMITMACHEN

Spenden

Ihre Spenden ermöglichen alle Aktionen von Natagora BNVS zugunsten der Artenvielfalt. Steuerliche Absetzbarkeit ab 40 € Spenden pro Jahr.

ICH MACHE MIT