Zum Hauptinhalt springen

Holzwarche

Die ersten Naturschutzflächen

Zum Ende der 1970iger Jahre begann der Naturschutz in Ostbelgien konkrete Formen durch den Ankauf der ersten Parzelle im Holzwarchetal anzunehmen. Im Kleinfüllenbach wurden extrem artenreiche Parzellen mit Fichten angepflanzt und glücklicherweise konnten die “grünen Spinner” (Botaniker und Zoologen) die Besitzer davon überzeugen, die Parzellen an die Natagora/BNVS, der damaligen RNOB (reserves naturelles ornithologique de belgique) zu verkaufen. Diese Parzellen gehören heute zu den schönsten Flächen im NSG Holzwarchtal. Der Kleinfüllenbach mündet nach kurzen 500 Metern in die Holzwarche.

 

Die Quellen der Holzwarche

Die Holzwarche liegt in der Gemeinde Büllingen und ihr Verlauf erstreckt sich über ca. 12 km Länge. Ihre Quellen sind die höchsten unserer NSGs und befinden sich im Matzevenn, Kappertzvenn und Weissem Stein auf 660 bis 690 Meter über dem Meeresspiegel. Kontinuierliche Ankäufe haben dazu geführt, dass im Jahre 2021 sich die Gesamtfläche des NSGs auf rund 80 ha beläuft und ist somit für Natagora/BNVS das größte NSG der Region! Die frühen Bemühungen der “grünen Spinner” haben dazu geführt, dass die artenreichen Flächen langfristig unter Schutz gestellt werden konnten und wir auch heute noch diese atemberaubende biologische Vielfalt erfahren und entdecken dürfen.

 

Relikte und Besonderheiten

Die verschiedenen Pflanzen- und Tiergesellschaften, die im Holzwarchetal zu finden sind, weisen sich durch einen nordischen Mittelgebirgscharakter bedingt durch die Höhenlage und damit einhergehenden klimatischen Bedingungen aus. Des Weiteren sind in Abhängigkeit von Boden und Ausgangsgestein, Relief sowie aufgrund der historischen Landnutzungsformen Moorbirkenwälder, Feuchtheiden und -wiesen, Niedermoore mit Wollgräsern und Moorlilien, Borstgrasrasen und Bergmähwiesen entstanden. Ein Highlight zum Frühlingsanfang im Holzwarchetal ist die Narzissenblüte (April/Mai), dann ist das gesamte Tal in leuchtendes Gelb getaucht.

 

Verwalter des Gebietes :
Eric Leprince
eric.leprince@natagora.be
+32 478 50 35 33

Auf Social Media teilen :Email

Unterstützen Sie Natagora

Sie lieben die Natur? Helfen Sie ihr!

Beteiligen Sie sich mit Natagora/BNVS am Naturschutz in Ostbelgien. Geben Sie der Natur Ihre Stimme, indem Sie Mitglied von Natagora/BNVS werden. Unterstützen Sie als Ehrenamtlicher aktiv unsere Aktionen.

ICH WERDE MITGLIEDMITMACHEN

Spenden

Ihre Spenden ermöglichen alle Aktionen von Natagora BNVS zugunsten der Artenvielfalt. Steuerliche Absetzbarkeit ab 40 € Spenden pro Jahr.

ICH MACHE MIT