Natur trifft Kunst – Wer bietet mehr?


Der bekannte ostbelgische Maler Horst Kreusch hatte die wunderbare Idee, unserer Naturschutzorganisation eines seiner Werke zu schenken, damit wir es versteigern und das erworbene Geld in den Ankauf neuer Naturschutzgebiete investieren können.

Nehmen auch Sie teil an unserer großen Auktion „Natur trifft Kunst – wer bietet mehr?“




Das derzeitige Gebot liegt bei 500 €



Der Titel des Bildes ist „Der Landschaftsmaler“. Es stellt einen Maler dar, der einen Eisvogel zeichnet. Im Volksmund wird dieser Vogel übrigens „fliegender Edelstein" genannt. Horst benutzte Buntstifte um dieses besondere Landschaftsbild zu kreieren. Der Bildrahmen besteht aus Holz und ist grün. Die Maße belaufen sich auf 62 x 85 cm.

Feuchtgebiete und Magerwiesen sind selten geworden. Durch Entwässerung, Intensivierung oder Bebauung verschwindet der Lebensraum unserer heimischen Wiesenvögel und Orchideenarten. Dies hat fatale Folgen: die Wiesenvögel finden keine geeigneten Brutplätze, viele Pflanzenarten gelangen wegen der frühen Mahd nicht mehr zur Blüte. Die Nahrungsgrundlage für zahlreiche Insekten schwindet. Der Bestandsrückgang ist dramatisch.
Um überleben zu können, brauchen Wiesenvögel mehr Lebensraum, viele Pflanzen und ungedüngte Wiesen! Natagora/BNVS hat sich zum Ziel gesetzt, das Artensterben zu stoppen und kauft Flächen, die "naturschutzgerecht" entwickelt werden. In Ostbelgien ist Natagora/BNVS bereits im Besitz von ca. 500 Hektar Land. Die Wiesen werden dort nur einmal im Jahr gemäht oder extensiv beweidet. Dadurch kommen wenige Tiere zu Schaden und hochwüchsige Verstecke bleiben erhalten.
Leider reichen 500 Hektar nicht aus, um das Überleben der gefährdeten Arten dauerhaft zu sichern. Deshalb wollen wir unsere kleinen Oasen vergrößern. Mehrere Hektar stehen zum Kauf. Um sie zu erwerben, brauchen wir Ihre Hilfe.


Die Teilnahme an dieser Versteigerung ist ganz einfach. Senden Sie uns einfach eine Mail oder einen Brief mit Ihrem Angebot, Name und Adresse. Das Angebot kann auch telefonisch mitgeteilt werden.
Per Mail: info@natagora-bnvs.be
Mit der Post: Natagora/BNVS – Hervert 47A in 4770 Medell.
Per Telefon: 080/44 81 44
Einsendeschluss ist der 31.03.2016


Seitenanfang nach oben