Veranstaltung 38. Sa 01.09.
Juwelenschwingen im Brackvenn

Eine Libellen Exkursion mit Natagora/BNVS

Am Samstag, 1. September organisiert die Naturschutzorganisation Natagora/BNVS eine ca. 4stündige Exkursion zum Thema Libellen, mit dem Naturfotografen und Libellenexperten Lothar Menzel. Sie begeistern mit leuchtenden Farben, bizarren Formen und einmaligen Flugkünsten, nicht zu vergessen mit einem außergewöhnlichen Paarungsverhalten. Lassen Sie sich verzaubern von ungewöhnlichen Einblicken in die Welt der heimischen Wasserjungfern.

TP: Samstag, 1. September um 12 Uhr am Naturzentrum Ternell in Eupen
Da diese Exkursion witterungsabhängig ist und verschoben werden kann, wird um Anmeldung gebeten: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be.


Veranstaltung 39. Fr 07.09.
Die geheimnisvolle Supermacht

Infoabend mit Natagora/BNVS zum Thema Ameisen

Sie sind intelligent, winzig, gerissen und, wenn es sein muss, grausam: Ameisen. Dass Ameisen nahezu überall und in Massen auftreten können, hat wohl jeder schon am eigenen Leib erfahren, sei es als Konkurrenten um die Wurst beim Picknick oder als Ärgernis in der Küche. Ameisen spielen in den meisten Gebieten der Welt eine wichtige Rolle, ob in Wüsten, im Laubwald gemäßigter Breiten oder im tropischen Regenwald. Erst in den letzten Jahrzehnten wurde so richtig erkannt, welch hohe Bedeutung die meisten der weltweit verbreiteten und durchwegs staatenbildenden Ameisen vor allem als Durchlüfter und Zerkrümler der Erde und als Vernichter zahlloser Wald- und Feldschädlinge haben. Ameisen sind gelernte Erdarbeiter, sie betätigen sich als Blattlauszüchter, Wegelagerer, Insektenvertilger und Aasfresser. Sie sind die Straßenkehrer und Aufräumer in der Natur. Simon Heck wird an diesem Abend allerhand Wissenswertes über diese atemberaubende Insektenart berichten und die Zuhörer für diese Krabbeltiere begeistern.

TP: 19.30 im Umweltbildungsraum von Natagora/BNVS – Hervert 47A, Medell
Infos: 080/44 81 44


Veranstaltung 40. Sa 08.09.
Pilzseminar


In einer theoretischen Einführung lernen die Teilnehmer die Besonderheiten dieser faszinierenden Wesen kennen. Im praktischen Teil können sie dann ihr frisch erworbenes Wissen anwenden. Die Seminare finden von 10.00 -16.00 Uhr statt. Mittags ist eine kurze Pause vorgesehen. Ein Großteil dieser beiden Kurse finden in freier Natur statt.

TP: Samstag, 8. oder 15.9. um 10 Uhr im Umweltbildungsraum von Natagora/BNVS – Medell, Hervert 47A
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, gute Wanderschuhe, Verpflegung und Schreibunterlagen.
Unkostenbeitrag: 12 € für Mitglieder/14 € für Nichtmitglieder Anmeldung und Infos: 080/448144 oder info@natagora-bnvs.be


Veranstaltung 41. So 09.09.
Täubling, Tintling und Co

Pilzexkursionen mit Natagora/BNVS

Von geschätzten 1,5 Millionen Arten (inklusive Schimmelpilze) ist nur ein Bruchteil erforscht. Diese Arbeit überlassen wir den Mykologen (Pilzforscher). Auf unseren Exkursionen beschränken wir uns auf die heimischen Arten. Wir erfahren Wissenswertes und interessante Geschichten aus dem Reich von Täublingen, Tintlingen, Röhrlingen, Porlingen und Co. Wie kann ich einen Pilz richtig bestimmen? Ist er genießbar? Hat er einen giftigen Doppelgänger?

Diese ca. 3-stündige Exkursion richtet sich an alle die mehr Pilze kennen möchten als Steinpilze und Champignons. Wir sammeln Erfahrungen und Eindrücke und keine Pilze für den Kochtopf.

TP: Sonntag, 9. September um 14 Uhr am Café Feyen in Meyerode
Sonntag, 16. September um 14 Uhr an der Kirche in Rocherath
Sonntag, 7. Oktober um 14 Uhr am Parking Hasenell – Schönefelder Weg in Eupen
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Infos erteilt Sarah Pieper: 0473/59 38 20.
Am 30.09 findet in den Räumlichkeiten von Natagora/BNVS in Medell eine Pilzausstellung statt.


Veranstaltung 42. Sa 15.09.
Pilzseminar


In einer theoretischen Einführung lernen die Teilnehmer die Besonderheiten dieser faszinierenden Wesen kennen. Im praktischen Teil können sie dann ihr frisch erworbenes Wissen anwenden. Das Seminar findet von 10.00 -16.00 Uhr statt. Mittags ist eine kurze Pause vorgesehen. Ein Großteil dieses Kurs findet in freier Natur statt.

TP: Samstag, 15.9. um 10 Uhr im Umweltbildungsraum von Natagora/BNVS – Medell, Hervert 47A
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, gute Wanderschuhe, Verpflegung und Schreibunterlagen.
Unkostenbeitrag: 12 € für Mitglieder/14 € für Nichtmitglieder Anmeldung und Infos: 080/448144 oder info@natagora-bnvs.be


Veranstaltung 43. So 16.09.
Täubling, Tintling und Co

Pilzexkursionen mit Natagora/BNVS

Von geschätzten 1,5 Millionen Arten (inklusive Schimmelpilze) ist nur ein Bruchteil erforscht. Diese Arbeit überlassen wir den Mykologen (Pilzforscher). Auf unseren Exkursionen beschränken wir uns auf die heimischen Arten. Wir erfahren Wissenswertes und interessante Geschichten aus dem Reich von Täublingen, Tintlingen, Röhrlingen, Porlingen und Co. Wie kann ich einen Pilz richtig bestimmen? Ist er genießbar? Hat er einen giftigen Doppelgänger?

Diese ca. 3-stündige Exkursion richtet sich an alle die mehr Pilze kennen möchten als Steinpilze und Champignons. Wir sammeln Erfahrungen und Eindrücke und keine Pilze für den Kochtopf.

TP: Sonntag, 16. September um 14 Uhr an der Kirche in Rocherath
Sonntag, 7. Oktober um 14 Uhr am Parking Hasenell – Schönefelder Weg in Eupen
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Infos erteilt Sarah Pieper: 0473/59 38 20.
Am 30.09 findet in den Räumlichkeiten von Natagora/BNVS in Medell eine Pilzausstellung statt.


Veranstaltung 44. Fr 21. – So 23.09.
Zwischengemeinschaftliches Workcamp mit Teilnehmern aus den drei Gemeinschaften Belgiens und Luxemburg im Herverland


Unter dem Motto „coming together for nature“ veranstaltet die Naturschutzorganisation Natagora vom 21. bis zum 23. September ein Workcamp mit Teilnehmern aus den drei belgischen Sprachgemeinschaften und Luxemburg in den Naturschutzgebieten der Göhl.
Es handelt sich bereits um die 26. Veranstaltung dieser Art, die jedes Jahr in einer der drei Gemeinschaften unseres Landes oder in Luxemburg stattfindet. In diesem Jahr ist Natagora, genauer gesagt die Regionalantenne „Herverland“ der Organisator dieses Wochenendes.
Das Programm, das nicht zuletzt dem gegenseitigen Kennlernen dient, besteht aus der gemeinsamen Durchführung von Naturpflegearbeiten, aus Besichtigungen und Exkursionen in der Umgebung.

Das Treffen beginnt am Freitagabend, 21. September ab 19.30 Uhr mit einem Empfang der auswärtigen Gäste und einer Präsentation der Naturschutzgebiete rund um das Herverland. Diese Vorstellung findet im Schloss in Dalhem statt, wo die Teilnehmer auch übernachten werden.
Am Samstag führen die Teilnehmer Naturpflegearbeiten in den Naturschutzgebieten der Göhl und Berwinne aus. Bei diesem Workcamp handelt es sich um leichte Naturpflegearbeiten, an denen jeder problemlos teilnehmen kann. Abends wird in gemütlicher Runde gegrillt.
Am Sonntag erfolgt eine ca. 3stündige Exkursion im Tal der Berwinne sowie ein Besuch der Wassermühle auf dem Gelände der Abtei Val-Dieu. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen heißt es wieder Abschied nehmen.
Die Unkosten für das Wochenende belaufen sich auf 85 Euro pro Person. Kinder bis 12 Jahre bezahlen 45 Euro (kostenlos für die Kleinen bis 3 Jahre). In der Einschreibegebühr sind die Mahlzeiten und die Übernachtungen einbegriffen.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder, Freunde und Gönner von Natagora/BNVS. Infos und Anmeldung (bis zum 10. September) unter info@natagora-bnvs.be oder 080/448144


Veranstaltung 45. So 23.09.
Beeren, Kräuter und Märchen

Eine Exkursion für die ganze Familie mit Natagora/BNVS

Dass Wildbeeren wahre Schätze der Natur sind, dass weiß mittlerweile jeder. Doch es herrscht noch viel Unsicherheit über die Art und Weise, wie man sie erntet und verarbeitet. Deshalb startet am Sonntag, 23. September eine ca. 3stündige Exkursion mit der Kräuterpädagogin Karin Wetzels-Laschet in die wunderschöne Natur rund um den Casinoweiher in Kelmis. Die Wildkräuter und Beeren werden mit vielen bekannten Märchen verbunden, so dass es für Groß und Klein unterhaltsam wird. Wussten sie schon, dass in Märchen alte Wissens- und Glaubensüberlieferungen unserer Vorfahren stecken? Dem Ganzen gehen die Teilnehmer natürlich „auf dem Grund“. Selbstverständlich dürfen auf dieser Wanderung ein Wildbeerpunsch und einige Beerenaufstriche zum Probieren nicht fehlen.

Treffpunkt: Sonntag, 23. September um 10.30 Uhr vor der Seminarküche Naturgenuss, Schnellenberg 6 in Kelmis/Neu-Moresnet
Parkplatz: an der Göhl, auf der Lütticher Straße in Kelmis
Mitbringen: wetterfeste Kleidung und Schuhwerk sowie ein Snack für unterwegs.
UKB: 5 € für Mitglieder/7 € für Nichtmitglieder/Kinder gratis Anmeldung erwünscht unter 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be


Veranstaltung 46. Sa 29.09.
Apfelspendenaktion


Falls Sie einen Apfelbaum im Garten stehen haben und sich die Frage stellen: "Wohin mit den ganzen Äpfeln?", hat Natagora/BNVS die Lösung. Die Naturschutzorganisation wird am 30. September eine Annahmestelle für Äpfel sein, die sonst regelrecht vergammeln würden, weil sie nicht verwertet werden. Die Äpfel werden gepresst und zu leckerem Saft verarbeitet. Der Erlös des Saftverkaufs wird dann in den Ankauf neuer Naturschutzgebiete fließen.

Falls auch Sie einen Beitrag zu diesem nachhaltigen Projekt von Natagora/BNVS leisten möchten, dann bringen Sie doch einfach Ihre Äpfel ins Sekretariat der Naturschutzorganisation in Medell (Hervert 47 A – Auf der Hauptstraße zwischen Amel und Sankt Vith).

TP: Samstag 29. September zwischen 11 und 14 Uhr.
Falls Sie keine Möglichkeit haben die Äpfel nach Medell zu bringen, so kommen wir gerne zu Ihnen, um Ihre Apfelspende abzuholen. Ein Anruf oder eine Mail reichen aus: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be


Veranstaltung 47. So 30.09.
Pilzausstellung

Abgesagt aufgrund der extremen Trockenheit in diesem Jahr !

Am Sonntag, 30. September stellen wir in den Räumlichkeiten von Natagora/BNVS in Medell (ehemalige Garage Thomé – auf der Hauptstraße zwischen Amel und Sankt Vith)) heimische Pilzarten aus. Gezeigt werden Pilze, die zu dieser Zeit in unserer Gegend zu finden sind. Für alle die nicht in den Wald gehen wollen oder können, bietet diese Ausstellung eine gute Gelegenheit Wissenswertes und Interessantes aus dem Reich der Pilze zu erfahren. Es besteht die Möglichkeit mitgebrachte Pilze von erfahrenen Pilzkennern bestimmen zu lassen (bitte nur frische Einzelexemplare).

Die Ausstellung ist von 10- 18 Uhr geöffnet und auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.
Der Eintritt ist frei – Infos: 080/448144 oder info@natagora-bnvs.be


Seitenanfang nach oben